Es liegt nicht am starken belgischen Bier, dass Sie getrunken haben - dieser mittelalterliche Glockenturm aus dem 13. und 15. Jahrhundert IST schief - er neigt sich einen vollen Meter gen Osten. Auf 83 Metern Höhe bietet der Glockenturm einen atemberaubenden Blick auf die gesamte malerische Stadt unter sich.  Wenn man möchte, kann man die 366 Stufen der steilen und engen Treppe nach oben steigen, ein echtes Erlebnis und nichts für schwache Nerven, denn die Stufen werden immer schmaler. Informationen über den Glockenturm und das Spielen des Klaviaturglockenspiels, die nun seit beinahe siebeneinhalb Jahrhunderten jede Viertelstunde erklingen, bekommt man auf mehreren Stockwerken, wo man sich vom anstrengenden Aufstieg erholen kann.

Wo

Markt  7
8000 Brügge

Kontakt

+32 50 44 87 43

Informationen über Barrierefreiheit

Der Innenhof des Belfrieds ist für Rollstuhlfahrer zugänglich, jedoch nicht der Turm selbst. Denken Sie daran, dass es viel Pflaster gibt. Vor dem Belfried steht eine Nachbildung des Turms aus Bronze, die man berühren kann und an der man einige Erläuterungen in Braille findet.

lokale Karte

Nachstehend finden Sie eine interaktive Karte

Back to top