Der Erste Weltkrieg war, wie alle Kriege, grausam und blutig. Das nagelneue Erlebniszentrum „Freies Vaterland“ im historischen Rathaus und ehemaligen Gerichtshof konzentriert sich allerdings nicht auf das Schlachtfeld, sondern auf das damals letzte Fleckchen freien Belgiens, den sogenannten belgischen Sektor. Von hier aus gelang es dem König der Belgier, Albert I, sich gegen die deutschen Besatzungstruppen zu behaupten. Wir erleben die Geschichte hinter der Front, das tägliche Leben in diesem letzten freien Winkel und sehen einen wahren Schmelztiegel von Menschen: Multikulturalismus avant la lettre. Veurne und Umgebung wurden plötzlich von Soldaten aus dem ganzen Land, aus fremden Kontinenten und auch von Flüchtlingen, Ärzten und Krankenschwestern bevölkert. „Freies Vaterland“ bringt diese Geschichte in eine stimmungsvolle Szenografie mit modernen und traditionellen Medien und Ausstellungstechniken.

Wo

Grote Markt 29
8630 Veurne

Kontakt

+32 58 33 55 31

lokale Karte

Nachstehend finden Sie eine interaktive Karte

Back to top