Auch wenn Museen konservieren - einige sind dennoch nicht konservativ, sondern bereit, den Anforderungen sich ändernder Besucherbedürfnisse Rechnung zu tragen. Auch das Open-Air Museum Middelheim in Antwerpen ist in Bewegung und unterzog sich einer besonders gründlichen Transformation, ohne den Charakter der Anlage zu zerstören. Und das Ergebnis kann sich sehen lassen!

Das Herzstück des Museums, das Schloss, dient als Empfangsbereich und eine gemütliche Brasserie sowie ein Museumsshop laden nach Kaffee und Souveniers dürstende Besucher ein, den Rundgang hier zu starten oder nachklingen zu lassen. 

Im Garten begindet sich ein halboffener Pavillon "Het Huis", in dem fragileren Exponaten Schutz gewährt wird, ohne sie aus dem Kontext des Gartens zu nehmen. So machen wertvolle Keramiken vom deutschen Künstler Thomas Schütte noch immer Teil der Natur aus, ohne ihr ausgesetzt zu sein. Auch andere international renommierte Künstler schufen extra für die Erweiterung und den Umbau des Museums neue Werke, darunter Ai Weiwei (China), Roman Signer (Schweiz) und Philippe Van Snick (Belgien).

Das Middelheimmuseum nimmt in der Kunststadt Antwerpen eine besondere Position ein. Zartes Grün im Frühling, satte Sommerfarben, kräftiges Gelb und Rot im Herbst und das dezente Winterweiß sind der malerische Hintergrund für die herausragende Kollektion von moderner und zeitgenössischer bildender Kunst. Der Bestand des Museums umfasst mittlerweile mehr als 400 Werke und gibt eine schöne Übersicht über die Zeit von 1900 bis heute.

Wo

Middelheimlaan 61
2020 Antwerpen

Kontakt

+32 (0)3 288 33 60

lokale Karte

Nachstehend finden Sie eine interaktive Karte

Back to top