Was im 9. Jahrhundert als kleine Kapelle begonnen wurde, entwickelte sich im 11. Jahrhundert zu einer romanischen Kirche, und wurde auf ihrem Hügel über 300 Jahre hinweg erweitert. Aus heimischem Gestein in Brabanter Gotik errichtet ist sie der Ort, an dem die belgische Gesellschaft Hochzeiten und Beisetzungen begeht. Das Klaviaturglockenspiel mit seinen 49 Glocken kann man sonntags weithin hören.

Wo

Sint-Goedelevoorplein 
1000 Brüssel

Kontakt

lokale Karte

Nachstehend finden Sie eine interaktive Karte

Back to top