Mit einem spannendem Thema wartet im Januar 2019 die Bach-Akademie des Concertgebouw Brügge auf: Genau 500 Jahre werden dann ins Land gezogen sein, seit Martin Luther in Wittenberg seine 95 Thesen formuliert und damit die Welt grundlegend verändert hat. Noch im 18. Jahrhundert sollte sich der Kirchenreformer als prägender Einfluss auf Johann Sebastian Bach und seine Zeitgenossen erweisen. So war es niemand anderes als Luther, der die Kraft der mehrstimmigen Choräle erkannt hat. Die Frage, wie die Zusammenhänge zwischen Reformation und Barockmusik genau aussehen, geht die Bach-Akademie vom 15. bis 20. Januar mit mehr als 20 Einzelveranstaltungen nach. Die künstlerische Umsetzung erfolgt durch das Collegium Vocale Gent, Petter Herreweghe und eine Vielzahl junger Talente. Tickets können über das Internet bestellt werden. Zur Auswahl stehen auch Wochenendpässe und Kombi-Tickets ab fünf Veranstaltungen. Auch bietet das Haus Rabatte für Gruppen ab 15 Personen an.
Bachakademie Brügge (Konzerthalle Brügge)

Wo

Het Zand 34
8000 Brügge

Wann

von Dienstag, 15. Januar 2019
bis Sonntag, 20. Januar 2019

Kontakt

+32 (0)50 47 69 99

Informationen über Barrierefreiheit

lokale Karte

Back to top