Das Zeitalter vom 15. bis 17. Jahrhundert war von entscheidender Bedeutung für das heutige Flandern. Waren die damaligen Südlichen Niederlanden bis dahin eine streng gottesfürchtige Region, haben im ausklingenden Mittelalter Händler und Unternehmer zusehends das Zepter übernommen. Auch der 80-Jährige Krieg konnte das Wachstum der bis heute existierenden Macht- und Wirtschaftszentren nur vorübergehend aufhalten.
Die tiefgreifenden Veränderungen des Goldenen Zeitalters spiegeln sich auch in Gemälden und anderen Kunstwerke der Epoche wider. Mit ihrer Hilfe möchte die Ausstellung „Für Gott und für Geld – Goldene Zeiten in den Südlichen Niederlanden“ vom 14. Juni bis zum 1. Januar 2017 auf völlig neue Weise den gesellschaftlichen Wandel abbilden. Zu sehen ist die Ausstellung im Kulturzentrum Caermerskloster in Gent.

Für Gott & das Liebe Geld - Flanderns Goldene Zeit

Wo

Vrouwebroersstraat 6
9000 Gent

Wann

von Freitag, 17. Juni 2016
bis Sonntag, 1. Januar 2017

Kontakt

lokale Karte

Nachstehend finden Sie eine interaktive Karte

Back to top