Still wartet die Menschenmenge unter dem Menentor auf den Acht-Uhr-Schlag. Dann erheben die Bläser der Ortsfeuerwehr ihre Instrumente für den Zapfenstreich. Auf die Emotionen, die durch das Erlebnis dieser bewegenden Zeremonie hervorgerufen werden, kann man sich nicht vorbereiten. Traditionell besteht die Zeremonie des Zapfenstreichs aus einer Parade, für die der Straßenverkehr warten muss, einen Ruf zur Aufmerksamkeit, dem Zapfenstreich, der Mahnung, einer Schweigeminute, einem Klagegesang, der Niederlegung von Kränzen, Flaggen, Bannern und Sturmfahnen, und schließlich dem Weckruf. Ob an einem bestimmten Abend all das stattfindet, hängt vom Einzelfall sowie von der Beteiligung von Gruppen und Einzelpersonen ab. Viele Jahre lang dauerte die Zeremonie des Zapfenstreichs kaum zwei Minuten. Bis in die 1980er-Jahre konnte man die Zuschauer oft an einer Hand abzählen. Bei besonderen Gedenkveranstaltungen, oder wenn berühmte Besucher anwesend waren, wurde eine umfangreichere Zeremonie durchgeführt. Nach 1990 wurde jedoch die verlängerte Version zur Norm. Mit wachsendem Bekanntheitsgrad fragten immer mehr Vereine und Schulen für die Teilnahme am Zapfenstreich an. Heute sehen sich täglich mindestens 100 Menschen die Zeremonie an. Im Sommer kann diese Zahl auch bis zu 1.000 Personen ansteigen. Praktische Information: der Zapfenstreich findet an jedem Tag des Jahres um 20:00 Uhr statt. Der Eintritt ist frei, es ist keine Reservierung notwendig. An vollen Tagen versammeln sich die Menschen spätestens 30 Minuten vor Beginn der Veranstaltung am Menentor. Anfragen bezüglich einer besonders umfangreichen Zeremonie sind möglich. Es gibt beispielsweise Einzelne oder Gruppen, die gerne einen Kranz niederlegen möchten oder mit eigenen Musikern oder einem Chor anreisen. Der Verein des Zapfenstreichs freut sich über solche Anfragen, die jedoch frühzeitig gestellt werden sollten. Die verlängerten Zeremonien sind ebenfalls öffentlich und immer um 20:00 Uhr. 
Menentor - Zaphenstreich

Wo

Menenstraat 
8900 Ypern

Wann

von Donnerstag, 10. Oktober 2013
bis Donnerstag, 31. Januar 2030

Kontakt

lokale Karte

Nachstehend finden Sie eine interaktive Karte

Back to top