Während die belgische Königsfamilie Urlaub macht, können das Volk und Touristen das Brüsseler Domizil der Royals besichtigen. Dieser Brauch hat in der konstitutionellen Monarchie Belgiens lange Tradition. Meist ab dem 21. Juli bis 3.  September haben Interessenten in dem neobarocken Schloss unter anderem Gelegenheit, einen Blick in das Dienstzimmer von König Philipp zu werfen. Außerdem verfügt die aus dem 19. Jahrhundert stammende Residenz über zahlreiche Prunksalons. Zum Inventar des Königspalastes zählt darüber hinaus eine interessante Sammlung belgischer Gegenwartskunst – unter anderem von Marthe Wéry (Malerei) und Dirk Braekman (Fotografie). Auch der Spiegelsaal lohnt, denn dessen Decke hat der Künstler Jan Fabre im Rahmen eines Projektes mit den Panzern von mehr als einer Million Skarabäen bedeckt.
Öffnung des Königlichen Palastes

Wo

Brederodestraat 16
1000 Brüssel

Wann

von Freitag, 21. Juli 2017
bis Sonntag, 3. September 2017

lokale Karte

Nachstehend finden Sie eine interaktive Karte

Back to top