Entdecken Sie die bezaubernde Küste Flanderns

Das UNESCO Weltkulturerbe in Oostduinkerke, die längste Straßenbahnlinie der Welt, Strandsegeln in De Panne, Sonntagsshoppen in Knokke-Heist, Kultur in Oostende oder entspannen an den Stränden von Blankenberge und De Haan - das Angebot in den 13 Badeorten ist groß. Die belgische Küste ist mit einer Länger von 67 km eher klein. Dennoch steht sie den Küsten der Nachbarländer in nichts nach.

Das umfangreiche Angebot macht die belgische Küste zu einer Urlaubsregion für Jedermann. Die breiten und flachabfallenden Sandstrände werden von Rettungsschwimmern bewacht – ideal für Kinder.
Eine Anlaufstation für solche, die gerne sportlich aktiv sind, sind die Beachclubs. In Bredene bieten beispielsweise 4 Beachclubs von Beachvolleyballfeldern über Surfkurse eine breite Palette an Outdooraktivitäten. Aber auch Pferdeliebhaber nutzen die Strände gerne für einen Ausritt entlang des Wassers.

Auch wenn man den Strand verlässt, ist das Angebot breitgefächert. Rundum Koksijde laden über 700 Hektar Dünenlandschaft zum Spazieren ein. In Wenduine bittet der Aussichtspavillon De Spioenkop hochoben auf der Düne eine wunderbare Aussicht über Natur und Meer. Das Polderland bei Middelkerke-Westende und die verschiedenen Naturschutzgebiete bieten die Möglichkeit zu endlosen Touren. Ob auf dem Fahrrad oder zu Fuß, die Möglichkeiten sind unbegrenzt.

Das leibliche Wohl kommt auch nicht zu kurz. Mit regionalen Spezialitäten wie grauen Garnelen, Garnelenkroketen oder einfach fangfrischem Fisch lockt die belgische Küste Gourmets.
Aber auch Waffeln und Fritten gehören zum weitgefächerten kulinarischen Angebot. Ein Fischbrötchen auf die Hand? Die Fischläden am Kai von Nieuwpoort bieten eine breite Auswahl an frischem Fisch – auch zum Mitnehmen.
Alles rund um die Geschichte der Nordsee erfährt man im maritimen Themenpark Seafront in Zeebrügge. Dort legen nicht nur Fischerboote, sondern auch die großen Kreuzfahrtschiffe an.

Erfahren Sie mehr auf www.belgischekueste.be

Karte von Flandern - Die Flämische Küste
Back to top