Koksijde, die Blumenstadt am Meer, ist mit ihren ausgedehnten Naturgebieten ein wahres Paradies für Wanderer.

Der Badeort selbst bietet seinen Besuchern eine moderne Infrastruktur und viele gemütliche Terrassen, auf denen die für Flandern so berühmten gastronomischen Köstlichkeiten genossen werden können. Der Strand ist nicht nur ein Anziehungspunkt für Sonnenanbeter, sondern bietet auch den sportlich ambitionierten Feriengästen ein vielseitiges Angebot. Das im Zentrum gelegene ehemalige Casino beherbergt heute das Kunst- und Kulturzentrum Koksijdes und bietet ein abwechslungsreiches Programm.

Sowieso werden Kunst und Kultur hier groß geschrieben. So verwundert es nicht, dass ausgerechnet der berühmte Maler Paul Delvaux sich im nahegelegenen St. Idesbald, der Villengegend von Koksijde, niedergelassen hat. Noch heute sind hier im Delvaux-Museum eine große Anzahl seiner Bilder zu bewundern und der Besucher bekommt einen interessanten Einblick in das Leben des Künstlers. Ein weiteres kulturelles Highlight stellt das Abteimuseum Ter Duinen (1138) dar. Im Mittelalter galt diese Abtei als eine der einflussreichsten religiösen Einrichtungen Flanderns, wovon noch heute die eindrucksvollen Ruinen zeugen. Das Besucherzentrum behandelt die Vergangheit des Ordens der Citeaux in Flandern und den Niederlanden.

Mehr Informationen

Zeelaan 303, 8670 Koksijde Tel.: +32 58 51 29 10
Back to top