Belgium at World Chocolate Masters - banner - ©Marijn Coertjens

Vom 28. bis 30. Oktober werden 20 hochtalentierte Chefs aus der ganzen Welt beim Salon du Chocolat in Paris die Schlacht aller Schokoladenschlachten schlagen. Sie haben nur ein Ziel: Sie wollen der beste Chef-Chocolatier werden. 20 Jurymitglieder und 3 Jurypräsidenten - lauter kulinarische Experten aus der ganzen Welt - sind bereit, beim Finale 2015 Augen und Ohren offen zu halten. Belgien wird bei dieser angesehenen Veranstaltung von Marijn Coertjens vertreten.

Lernen Sie Marijn Coertjens kennen

Marijn Coertjens - ©Marijn Coertjens

2006 nach seinem Abschluss an der technischen Oberschule im Fach Back- und Schokoladenwaren sicherte sich Marijn Coertjens einen Platz in der Küche der Pâtisserie Ducobu. Damit wurde er dem Chef unterstellt, den er zu Beginn seiner Berufstätigkeit so sehr bewundert hatte. Drei Jahre später veranlasste ihn sein ungestillter Wissenshunger, zahlreiche Praktika in einigen der besten Konditoreien Japans zu absolvieren, wo er mit inspirierenden Chefs wie Joris Van Hee, Yoshiaki Kaneko, Shigeru Wakabayashi und Susuma Koyama zusammenarbeitete. 

Coertjens, der heute das Schokoladenteam im The Peninsula Hotel in Hongkong führt, verfügt über einen beeindruckenden Curriculum Vitae mit zahlreichen Auszeichnungen und Anerkennungen. Besonders stolz ist er auf den Gewinn des Prosper Montagné-Preises für den besten belgischen Chocolatier (2008) und der Bronzemedaille beim Coupe du Monde de la Pâtisserie 2011 als Mitglied des von Herman Van Dender angeführten belgischen Teams. 

Bei diesem Event begegnen wir dem Namen von Marijn Coertjens nicht zum ersten Mal. 2007 nahm er am Finale der World Chocolate Masters teil und coachte die niederländische Chef-Chocolatier Marike van Beurden während des Finales der World Chocolate Masters 2013. In diesem Jahr tritt er wieder an und will nun selbst den Titel des World Chocolate Master 2015 erringen.

Inspiration from nature

Detail showpiece - ©Marijn Coertjens
Inspiriert durch das diesjährige Thema „Inspiration from nature“ muss jeder Wettbewerbsteilnehmer ein Schokoladenschaustück, einen süßen Snack-to-Go, die „My Or Noir“-Story, eine geformte Praline, das Gepäckstück des Tages und ein künstlerisches Werk mit dem Titel „Where Nature Goes“ herstellen. 

Eine Jury aus kulinarischen Experten beurteilt die Kreationen anhand der Präsentation, des Geschmacks und des technisches Könnens. Neben den Auszeichnungen der Jury wird ebenfalls ein Preis der Presse für die geformte Praline und das künstlerische Schaustück verliehen. Das künstlerische Schaustück, das die meisten Besucherstimmen erhalten hat, wird mit einem Social-Media-Preis ausgezeichnet.

World Chocolate Masters 2015 - Belgium Finals

World Chocolate Masters 2015 - Belgium Finals

Back to top