University library- Leuven ©Layla Aerts

An diesem Tag geht es nicht nur um die UNESCO-gelisteten Stätten, sondern um alle Kulturerbestätten und Landschaften von internationaler, nationaler und lokaler Bedeutung. Lesen Sie weiter, und entdecken Sie einige der Monumente und Stätten in Flandern, die einen Besuch wert sind, aber die (noch) nicht in die UNESCO Welterbeliste aufgenommen sind.

Erkundung des Universitätserbes in Leuven

Leuven University library ©Milo-Profi
Leuven University library ©Milo-Profi
In jedem akademischen Jahr strömen über 40.000 belgische und ausländische Jugendliche in die flämische Universitätsstadt Leuven (deutscher Name Löwen). Sie füllen die Stadt mit einer pulsierenden Atmosphäre und einem fröhlichen Völkchen. Fragen Sie nicht nach dem Weg zum College, denn die Universität ist überall: ein Netzwerk von Fakultäten und Instituten in alten und neuen Gebäuden, verteilt über die ganze Stadt.

Unsere besten fünf verborgenen (Universitäts)-Juwele:

1. Für echte Romantiker

Im Hof des Atrechtcolleges wächst ‘Der Sorgenbaum’. Viele Mädchen verabschiedeten sich unter diesem wunderschönen Honigbaum (für die Experten: Sophora Japonica), bevor sie wieder ihre Zimmer aufsuchten. 

Atrechtcollege – Naamsestraat 63 – 3000 Leuven

2. Für Abenteurer

Mehr als 5.000 präparierte Tiere sind im Zoologischen Institut ausgestellt. Die Meisterwerke sind der Grönlandwal, die Wandertaube und der vermutlich ausgestorbene Coelacanth oder Quastenflosser. Dieses Kuriositätenkabinett ist während der College-Öffnungszeiten für das Publikum zugänglich.
Koningscollege – Naamsestraat 59 – 3000 Leuven

Arenberg campuslibrary ©Toerisme Leuven
Arenberg campuslibrary ©Toerisme Leuven

3. Für Sportler

Der Bibliotheksturm ist der höchste Punkt (ca. 80 m) in der Skyline von Leuven und ist für Besucher zugänglich. Während Ihres Aufstiegs nach oben erzählen Ihnen Ausstellungen mehr über die Geschichte der Bibliothek, und Sie lernen ihre Bedeutung für die Stadt verstehen. Oben angekommen bietet sich Ihnen ein atemberaubendes Panorama der Stadt Leuven.
Universitätsbibliothek und der Turm - Ladeuzeplein 21 – 3000 Leuven

4. Für Kunstliebhaber

Akademiker kommen regelmäßig im Holland College zusammen. Das echte verborgene Juwel ist die wunderschöne Kapelle im Louis XV-Stil. Leider ist sie für Besucher nicht geöffnet, aber Sie können einem der vielen Musikkonzerte von führenden Musikern (zu erschwinglichen Preisen) beiwohnen.
Holland College – Pater Damiaanplein 9 bus 5306 - 3000 Leuven

5. Für Bücherwürmer

Mit 1 Million Büchern und Nachschlagewerken ist die Campus-Bibliothek Arenberg eine der größten und modernsten Bibliotheken für Wissenschaften und Technik in Europa. Die Bibliothek gibt Studenten, Akademikern, Alumni und anderen Besuchern die Gelegenheit, in einer hochtechnischen Umgebung voller Multimedia-Lösungen zu arbeiten.
Campus Arenberg II - Willem De Croylaan 6 – 3000 Leuven

Eine Erholungspause in Limburg

C-Mine ©Anneleen Mengels
C-Mine ©Anneleen Mengels

Der Nationalpark Hoge Kempen ist ein einzigartiges Naturgebiet und erstreckt sich über mehr als 5.700 ha Wald- und Heideland. Stellen sie sich ausgedehnte Kiefernwälder, lila blühende Heide, glitzernde Seen und Hügelgipfel mit endlosen Aussichten über die Gegend vor. Nur einen Steinwurf vom Park entfernt finden Sie die Bergwerkstätten von Genk, mit vielen interessanten Aktivitäten für jedes Alter.

6. Für Naturliebhaber

Jeder ist willkommen, einen erholsamen Tag mit Wandern, Radfahren, Reiten und Entspannen im Nationalpark Hoge Kempen zu verbringen. Aber das ist noch nicht alles. Wie wäre es mit einem Ausflug in den Weltraum im Cosmodrom oder ins Mittelalter in der Wasserburg? Oder gehen Sie buchstäblich auf Tuchfühlung mit der Natur und folgen Sie dem ‘Barfußpfad’. Sie haben es lieber modern? Dann kombinieren Sie doch Ihren Besuch im Park mit einem Shopping-Ausflug ins Maasmechelen Village. Regionaal Landschap Kempen en Maasland - Winterslagstraat 87 - 3600 Genk

7. Für diejenigen, die „ein wenig von allem“ suchen

Die Bergwerkstätten von Genk sind heute unter dem Namen C-Mine bekannt und bieten ein breites Spektrum an kulturellen und touristischen Aktivitäten: von einem kulinarischen Genuss bis hin zu Ausstellungen, Musikproduktionen, Führungen und mehr. Sehr empfehlenswert ist die C-Mine-Expedition, eine einzigartige Erfahrung für alle Ihre Sinne. Höhepunkt der Expedition ist das Erklettern des über 60 Meter hohen Fördergerüsts eines Bergwerkschachts. Oben wartet die Belohnung für Ihre Mühe: ein eindrucksvoller Ausblick auf die Umgebung.
C-mine - Evence Coppéelaan 91 - 3600 Genk
Back to top