Brussels

Der Winter ist fast vorbei, der Frühling kommt. Die perfekte Zeit, um in Flandern gutes Essen, ein süffiges Glas Bier, Kneipenterrassen, heldenhafte Radrennen und noch viel mehr zu erleben. Diese sechs Dinge müssen Sie auf jeden Fall tun, wenn Sie im Frühling nach Flandern kommen. Sie kommen doch? Natürlich kommen Sie!

1. Heimat des Radsports

Anstiege, Kopfsteinpflaster und heldenmütige Duelle auf zwei Rädern. Flandern ist die Heimat des Radsports. Im Frühling kommen Sie daran erst recht nicht vorbei. Rennen wie Dwars door Vlaanderen, der E3 Prijs und Gent-Wevelgem sind eine echte emotionale Achterbahn. Und dann ist da noch der allergrößte Klassiker, am Sonntag der Sonntage: die Flandernrundfahrt. Sie macht normale Radrennfahrer zu unsterblichen Helden. Werden Sie Zeuge, wenn hier Radsportgeschichte geschrieben wird. 

Cycling In Flanders

2. Eins, zwei, Triennale

In diesem Frühjahr erleben Sie nicht nur eine, sondern zwei Triennalen in Flandern. Nichts zu danken. Ende März beginnt die Beaufort 2018, die sechste Ausgabe der Kunsttriennale an der flämischen Küste. An der Brandung der Nordsee hinterlassen nationale und internationale Künstler ihre Spuren. Brügge steht ab diesem Frühling ganz im Zeichen der „Liquid city“, dem zentralen Thema der diesjährigen Triennale Brügge Überall in der Innenstadt sind hier beeindruckende Bauten zeitgenössischer Künstler und Architekten zu sehen. Sie formulieren so ihre Antworten auf die Folgen der „flüssigen“ Gesellschaft, in der wir leben.

Ostend ArtI nstallation

3. Flanieren im Garten des Königs

Flandern ist berühmt für seine pittoreske Landschaft: Hier riechen Sie die besten Düfte der Natur. Im ganzen Land können Sie zahlreiche Wälder, Parks und Heidegebiete genießen. Aber in dieser Jahreszeit lädt Sie der König in seinen ganz persönlichen Garten Eden ein. Am 20. April öffnet er nämlich seine Königlichen Gewächshäuser für die Öffentlichkeit. Bis zum 11. Mai stehen sie jedermann offen. Danach schließen sich ihre Türen wieder für ein Jahr. Mit anderen Worten: eine einmalige Gelegenheit. Schlendern Sie durch die gläserne Stadt mit blühenden Azaleen, Rotunden, Kuppeln und einer fantastischen Sammlung exotischer Pflanzen, Bäume und Blumen. 

Royal Green houses - ©Olivier Polet

4. Ein Fest für Foodies

Die Gastronomie steckt den einfachen Flamen in den Genen. Im Frühling feiern wir unsere Liebe zum Wohlgeschmack mit einigen fantastischen Festivals. Im März findet die Antwerp Chocolate Week statt und im Mai die Taste of Antwerp/Antwerpen Proeft - an einem überwältigend schönen Standort, umrahmt von der Schelde. Mit Gent Smaakt/Gent schmeckt bietet Gent eine Alternative dazu - oder eine Ergänzung, je nachdem wie man es sieht. Wenn Sie eher ein Leckermäulchen sind, sollten Sie sich den 25. März schon im Kalender anstreichen, denn da ist der Welttag der Waffel. Nirgends kann man den besser feiern als in Flandern. 

Antwerpen Proeft (c) VisitAntwerp

5. Feiern Sie unser flüssiges Gold

Wir sind quasi die Erfinder des Bieres - gern geschehen! - und das ist eine Erfindung, die wir gern feiern. Zu Ehren unseres geschmackvollen Kulturerbes veranstalten wir im Frühling einige besondere Bierfestivals. Geben Sie sich am fantastischen Leuven Bierwochenende unserem Nektar hin, lernen Sie bei der Toer de Geuze viele Spezialitäten kennen und kommen Sie danach wieder für eine Portion innovativer Köstlichkeiten zum Innovation Beer Festival nach Leuven. Und dann wäre da noch der Moment, wenn das terrasjesweer, das Biergartenwetter wiederkommt. Die ersten Sonnenstrahlen sind das Startsignal, das schöne Wetter und ein Bier auf einer Kneipenterrasse im Freien zu genießen. 

Beer In Flanders

6. Eine Ode an die Hauptstadt der Diamanten

Antwerpen ist die Hauptstadt der Diamanten. Mit den schillernden Steinchen wird hier schon seit - mindestens - 1447 gehandelt. Damit begann eine glanzvolle Geschichte, eine Geschichte, die noch lange nicht vorbei ist. Ab dem 7. Mai singt DIVA ein Loblied auf die Antwerpener Diamanten. Das wunderschöne Erlebnismuseum erzählt Ihnen alles über das unerreichte Können, das man für die funkelnden Steinchen braucht und für die spannenden Geschichten, die sich daraus entwickeln. 

DIVA (c)Diva

7. Wo Kulturerbe auf Geschichte trifft

Flandern ist vor allem eine Region mit einem außergewöhnlichen Kulturerbe. Brügge ist hierfür ein großartiges Beispiel, insbesondere im Mai. Dann findet die alljährliche Heilig-Blut-Prozession statt. Sie ist eine tiefreligiöse Erinnerung an das Leiden Christi. Im Mittelpunkt steht die Verehrung einer Reliquie des Blutes Christi. Eine einzigartige Erfahrung, die sich ideal mit einem Besuch der historischen Denkmäler Brügges kombinieren lässt, zum Beispiel der Kathedrale, des Belfrieds und der Liebfrauenkirche.

(c) Heilig Bloedprocessie vzw / Frank Toussaint

Möchten Sie noch andere Frühlingsaktivitäten in Flandern kennenlernen? Hier erfahren Sie mehr.

Banner Promo Brussels Airlines, Hi Belgium Pass
Back to top