Carolus Borromeus church, Antwerp (c)www.milo-profi.be

Antwerpen ist die einzige Stadt der Welt, die in jeder Hinsicht so stark von Peter Paul Rubens und seinem Barockvermächtnis durchdrungen ist. „ Antwerp Baroque 2018. Rubens inspires“ ist eine Gelegenheit, Rubens und das Barock auf intensive und besondere Weisen zu erleben.

Statue of Rubens - ©JanPollers

Antwerpens kulturelle Identität

Das Rubenshaus, heute eines der bedeutendsten Museen der Stadt, ist typisch für den Barockstil und die Stadt besitzt noch zahlreiche prächtige Kirchen jener Zeit. Viele der großartigen zeitgenössischen Künstler Antwerpens lassen sich von Rubens‘ extravaganter Barocktradition anregen, was zur authentischen und unverwechselbaren Lebensfreude in dieser Stadt beiträgt. Der Begriff Barock leitet sich vom portugiesischen Wort „barocco“ ab, mit dem unregelmäßig geformte Perlen oder Steine bezeichnet werden. Er ist vielleicht die ideale Metapher für Antwerpen, da er an ein geheimnisvolles, facettenreiches und nur schwer erklärbares Etwas denken lässt, das zugleich klassisch und modern ist.

Antwerpener  Innovationen

Die Tradition neuer außergewöhnlicher Architektur hat sich gehalten und so bereichern ständig immer neue „barocke“ Gebäude Antwerpens Skyline, darunter das Gerichtsgebäude von Richard Rogers oder das Hafenhaus von Zaha Hadid.

Rubens als Inspirationsquelle

2018 wird die Stadt Antwerpen Peter Paul Rubens und sein barockes Kulturerbe ehren. Rubens wird oft mit dem Barock identifiziert und besitzt legendären Status in Antwerpen. Rubens ist noch heute eine wichtige Inspirationsquelle für zeitgenössische Künstler. Die Veranstaltung „Antwerp Baroque 2018. Rubens inspires“ eröffnet einen Dialog zwischen Rubens historischem Barock und den Werken von Meistern unserer Tage wie Jan Fabre, Luc Tuymans und Sidi Larbi Cherkaoui. Es wird vielversprechende Ausstellungen, Performances und Veranstaltungen mit mehreren neuen Kunstwerken geben, von denen einige dauerhaft in der Stadt installiert werden. Die Eröffnungsfeier des neuen Rubens Experience Center im Jahr 2019 ist der Abschluss des Barockfestivals.

Back to top