Haider Ackermann - ©Tilda Swinton
Haider Ackermann wurde in Kolumbien geboren und mit neun Monaten von einem französischen Ehepaar adoptiert.

Inspiriert durch die Arbeit von Yves Saint Laurent zog er nach Belgien. Er studierte an der Modeschule der Königlichen Akademie der Schönen Künste in Antwerpen und machte 1994 seinen Abschluss.
Zunächst arbeitete er als Assistent von Wim Neels, Bernhard Willhelm und Patrick Van Ommeslaeghe, danach begann er für Mayerline zu designen.

Im Jahr 2001 schuf er seine erste Kollektion sowie sein eigenes Label und präsentierte seine Kollektion auf der Fashion Week in Paris. Ruffo war an seiner Kollektion interessiert und engagierte Ackermann sofort. Im Jahr 2005 eröffnete er sein Atelier in Paris zusammen mit der Gruppe bvba 32.
Ackermann sollte bei Dior der Nachfolger von Galliano werden, ging später aber zu Chanel. Einige Kritiker bezeichnen ihn sogar als den neuen "Yves Saint-Laurent".
Der Einfluss kultureller Unterschiede zeigt sich in seinen Entwürfen. Er kontrastiert und mischt Dresscodes. Seine Kreationen wurden von Penélope Cruz, Victoria Beckham und Janet Jackson getragen.
Im Jahr 2004 gewann er den "Swiss Textiles Award".

Besuchen Sie seine Kollektion!
RA
Kloosterstraat 13 B
2000 Antwerp
www.ra13.be

Back to top