Liebe Flandern Freunde, Liebe Besucher,

um die Sicherheit von Einheimischen wie auch Besuchern zu gewährleisten und die Ausbreitung des Corona-Virus einzudämmen, hat die belgische Regierung entsprechende Maßnahmen ergriffen.
Die aktuellen Informationen dazu finden Sie hier:

COVID-19 | Informationen über Maßnahmen und Einschränkungen in Belgien
Deutschland – Auswärtiges Amt
Österreich - Bundesministerium für europäische und internationale Angelegenheiten

Vom 1. August an muss jeder, der für mehr als 48 Stunden nach Belgien einreisen möchte, innerhalb von 48 Stunden vor der Ankunft ein Einreiseformular ausfüllen.

Wir freuen uns darauf, Sie so bald wie möglich wieder mit der gewohnten Gastfreundschaft in Flandern begrüßen zu können.

Auf bald und passen Sie gut auf sich auf.
Ihr Team von VISITFLANDERS.

Das mythenumwobene Stadttor „Porte de Hal/Hallepoort“ aus dem Jahr 1381 war Teil der zweiten Stadtmauer um das alte Brüssel. Jetzt öffnet es ein virtuelles Tor zu Bruegels Universum. Die Besucher erleben das 16. Jahrhundert, ein Jahrhundert, das nicht nur von religiösen Kriegen und Schlachten gekennzeichnet war, sondern auch von der Entdeckung der Neuen Welt, dem Aufstieg der Städte und dem Aufblühen des Humanismus: Dies alles in einem einzigartigen Bauwerk, das Bruegel sicherlich täglich besuchte, als er in Brüssel lebte und arbeitete. Dank der Technologie der virtuellen Realität gehen die Besucher auf eine atemberaubende Reise in das Herz der Gemälde von Bruegel des Älteren. Lernen Sie durch diese Ausstellung, die besonders bemerkenswerte Exponate aus dem Königlichen Museum für Kunst und Geschichte in Brüssel präsentiert, das 16. Jahrhundert kennen. Von der oberen Etage können Sie ein wunderschöne Aussicht über Brüssel genießen und mithife von Virtual-Reality-Suchern das Brüssel des 16. Jahrhunderts entdecken. „Zurück zu Bruegel“: Erleben Sie die Geschichte durch eine Kombination hochmoderner Technologie und außergewöhnlicher Artefakte.

Wo

Zuidlaan 150
1000 Brüssel

Kontakt

+32 2 533 34 52

Informationen über Barrierefreiheit

lokale Karte

Nachstehend finden Sie eine interaktive Karte

Zurück zum Seitenanfang