Liebe Flandern Freunde, Liebe Besucher,

um die Sicherheit von Einheimischen wie auch Besuchern zu gewährleisten und die Ausbreitung des Corona-Virus einzudämmen, hat die belgische Regierung entsprechende Maßnahmen ergriffen.
Die aktuellen Informationen dazu finden Sie hier:

COVID-19 | Informationen über Maßnahmen und Einschränkungen in Belgien
Deutschland – Auswärtiges Amt
Österreich - Bundesministerium für europäische und internationale Angelegenheiten

Wenn Sie für eine Dauer von 48 Stunden oder mehr nach Belgien reisen, müssen Sie 48 Stunden vor Ihrer Ankunft in Belgien ein Passenger Locator Formular ausfüllen. Klicken Sie hier für das Passenger Locator Online-Formular.

Wir freuen uns darauf, Sie so bald wie möglich wieder mit der gewohnten Gastfreundschaft in Flandern begrüßen zu können.

Auf bald und passen Sie gut auf sich auf.
Ihr Team von VISITFLANDERS.

Wo finden Sie eine „belgische Königin“? Wenn Sie durch das Stadtzentrum von Brüssel spazieren, kommen Sie sicherlich am Muntplein vorbei. Dieser Platz dankt seinen Namen der alten Münzprägestätte, die sich dort im Mittelalter befand. Im 18. Jahrhundert erhielt der Platz ein zusätzliches Plus, nämlich ein majestätisches Opernhaus, „De Muntschouwburg“. Direkt neben diesem beeindruckenden Opern- bzw. Schauspielhaus findet sich ein anderes imposantes Juwel, das Restaurant Belga Queen. Der Name des Restaurants, dessen Pendant in der flämischen Stadt Gent steht, verweist auf den Stil der Inneneinrichtung und die Philosophie der Küche. Zuerst ist das Belga Queen ein Botschafter des Labels „Made in Belgium“. Dies bedeutet, dass ausschließlich belgische und lokale Produkte Grundlage dieser Küche sind. Genauer gesagt ist alles, was im Belga Queen serviert wird, belgischer Herkunft oder hat eine Verbindung zu Belgien – einschließlich der Weine und Biere. Das (Bier )Menü ist somit eine gänzlich belgische Mahlzeit, doch alle typisch belgischen Gerichte wurden in einer zeitgemäßen Variante neu erfunden. Ein wenig wie auch die Einrichtung. Das bringt uns zur zweiten Besonderheit: der Inneneinrichtung mit belgischem Design von Antoine Pinto. Wie „De Muntschouwburg“ datiert das Gebäude, in dem das Belga Queen ansässig ist, aus dem 18. Jahrhundert. Der Brüsseler Designer Antoine Pinto war für das kunst- und stilvolle Facelifting dieses Wahrzeichens verantwortlich. Pinto verwandelte diesen Ort in ein beeindruckend schickes Restaurant, behielt dabei aber das wunderbare Oberlicht aus Bleiglas im Mittelpunkt. Sehen Sie sich nach besonderer belgischer Kunst um und statten Sie auch den Toiletten unbedingt einen Besuch ab, selbst wenn Sie nicht zwingend Tempus privatum benötigen. Dies ist ein einmaliges Erlebnis, und Sie werden feststellen, dass Pinto ein recht humorvoller Mensch ist.

Wo

Wolvengrachtlaan 32
1000 Brüssel

Kontakt

+32 2 217 21 87

lokale Karte

Nachstehend finden Sie eine interaktive Karte

Zurück zum Seitenanfang