Liebe Flandern Freunde, Liebe Besucher,

um die Sicherheit von Einheimischen wie auch Besuchern zu gewährleisten und die Ausbreitung des Corona-Virus einzudämmen, hat die belgische Regierung entsprechende Maßnahmen ergriffen.
Die aktuellen Informationen dazu finden Sie hier:

COVID-19 | Informationen über Maßnahmen und Einschränkungen in Belgien
Deutschland – Auswärtiges Amt
Österreich - Bundesministerium für europäische und internationale Angelegenheiten

Wenn Sie für eine Dauer von 48 Stunden oder mehr nach Belgien reisen, müssen Sie 48 Stunden vor Ihrer Ankunft in Belgien ein Passenger Locator Formular ausfüllen. Klicken Sie hier für das Passenger Locator Online-Formular.

Wir freuen uns darauf, Sie so bald wie möglich wieder mit der gewohnten Gastfreundschaft in Flandern begrüßen zu können.

Auf bald und passen Sie gut auf sich auf.
Ihr Team von VISITFLANDERS.

Der Polygonwald ist ein großes Waldgebiet 1,6 km südlich von Zonnebeke, das im Ersten Weltkrieg vollständig zerstört wurde. Der Wald wurde Ende Oktober 1914 von den Truppen des Commonwealth geräumt, am 3. Mai 1915 aufgegeben, Ende September 1917 von australischen Truppen wieder eingenommen, in den Flandernschlachten verlassen und schließlich am 28. September 1918 von der 9. (Schottischen) Division eingenommen. Es befindet sich dort ein Gräberfeld mit dem Namen 'Buttes New British Cemetary' mit dem "Neuseeland-Denkmal'. Dieses erinnert an 383 Offiziere und Soldaten der neuseeländischen Division. Am Gipfel des 'Butte' (Hügels) stößt man auf das Denkmal der 5. Australischen Division. Im Polygon-Wald befinden sich noch Überreste mehrerer Unterstände. Jedes Jahr am ANZAC-Tag (25. April) wird in einem "Dämmerungsgottesdienst" an den Einsatz der ANZAC-Soldaten gedacht. Der Polygon Waldfriedhof liegt auf der anderen Straßenseite.

Wo

Lange Dreve 1
8980 Zonnebeke

Kontakt

lokale Karte

Nachstehend finden Sie eine interaktive Karte

Zurück zum Seitenanfang