Liebe Flandern Freunde, Liebe Besucher,

um die Sicherheit von Einheimischen wie auch Besuchern zu gewährleisten und die Ausbreitung des Corona-Virus einzudämmen, hat die belgische Regierung entsprechende Maßnahmen ergriffen.
Die aktuellen Informationen dazu finden Sie hier:

COVID-19 | Informationen über Maßnahmen und Einschränkungen in Belgien
Deutschland – Auswärtiges Amt
Österreich - Bundesministerium für europäische und internationale Angelegenheiten

Vom 1. August an muss jeder, der für mehr als 48 Stunden nach Belgien einreisen möchte, innerhalb von 48 Stunden vor der Ankunft ein Einreiseformular ausfüllen.

Wir freuen uns darauf, Sie so bald wie möglich wieder mit der gewohnten Gastfreundschaft in Flandern begrüßen zu können.

Auf bald und passen Sie gut auf sich auf.
Ihr Team von VISITFLANDERS.

Die Red Star Line gehört zu Antwerpens Ikonen. Die legendäre Reederei mit dem roten Stern auf der Flagge beförderte mehr als zwei Millionen Passagiere aus der Stadt über die Schelde nach Amerika: arme europäische Migranten auf der Suche nach dem amerikanischen Traum, aber auch wohlhabende Passagiere auf Urlaubs- oder Geschäftsreise nach New York. Die alten Lagerhallen am Ufer der Schelde wurden zu einer Gedenkstätte mit Museum umgebaut, einem zeitgemäßen Ort zur Reflektion mit einem zeitgenössischen Ansatz zu Emigration. Drei Monate lang wurde hart gearbeitet an der historischen Halle des Red Star Line Museums und am letzten Teil der Dauerausstellung rund um die Geschichte der Auswanderer. Ende September 2018 öffnet das Museum mit einem großen Fest wieder seine Pforten und präsentiert dann in der Sonderausstellung „Thuishaven" (Heimathafen) emotionale Zeugnisse von Neu-Antwerpenern.

Wo

Montevideostraat 3
2000 Antwerpen

Kontakt

+32 3 298 27 70

Informationen über Barrierefreiheit

lokale Karte

Nachstehend finden Sie eine interaktive Karte

Zurück zum Seitenanfang