Liebe Flandern Freunde, Liebe Besucher,

um die Sicherheit von Einheimischen wie auch Besuchern zu gewährleisten und die Ausbreitung des Corona-Virus einzudämmen, hat die belgische Regierung entsprechende Maßnahmen ergriffen.
Die aktuellen Informationen dazu finden Sie hier:

COVID-19 | Informationen über Maßnahmen und Einschränkungen in Belgien
Deutschland – Auswärtiges Amt
Österreich - Bundesministerium für europäische und internationale Angelegenheiten

Wenn Sie für eine Dauer von 48 Stunden oder mehr nach Belgien reisen, müssen Sie 48 Stunden vor Ihrer Ankunft in Belgien ein Passenger Locator Formular ausfüllen. Klicken Sie hier für das Passenger Locator Online-Formular.

Wir freuen uns darauf, Sie so bald wie möglich wieder mit der gewohnten Gastfreundschaft in Flandern begrüßen zu können.

Auf bald und passen Sie gut auf sich auf.
Ihr Team von VISITFLANDERS.

Diese anglikanische Kirche wurde zum Gedenken an die Toten errichtet, als Anlaufstelle für Verwandte, und um das Andenken an die in Ypern und im Ypernbogen gebrachten Opfer zu wahren. Die Planung für die Kirche begann bereits im August 1919 und war das Ergebnis einer Initiative der Ypern-Liga, deren Präsident der kanadische Oberstleutnant Henry Beckles Wilson war, der auch bei der Errichtung des Imperial War Museums eine Rolle spielte. Die Ypern-Liga wandte sich an Sir Reginald Blomfield, der die Zeichnungen für eine Gedenkkirche anfertigte. Es wurde entschieden, auch eine Schule zu bauen, die man aus Spendengeldern der Old Etonians bezahlen wollte, und die als Gedenkstätte an die etwa dreihundertvierzig Schüler und Schülerinnen dienen sollte, die ihr Leben auf der Langzunge von Ypern gelassen hatten. In dieser Eton Memorial School wurden viele Jahre lang Kinder der britischen Angestellten der Commonwealth War Graves Commission unterrichtet. Die Gemeinschaft floh während des Zweiten Weltkriegs, und als nach Kriegsende nur wenige zurückkehrten, führte dies zur Schließung der Schule. Unter den Schülern befand sich auch König Leopold III. von Belgien, der Eton College im Ersten Weltkrieg besuchte, und Fabian Ware, Gründer der IWGC. Die Kirche zieht immer mehr Besucher aus der ganzen Welt an, von Australien bis Amerika. Sir Reginald bestand auf Klarglasfenstern mit dezenten dekorativen Elementen anstelle von Buntglasfenstern. Die Glasfenster erinnern an Einzelpersonen und ganze Regimente, z.B. die Guards Regiments, die Zwillingsbrüder Captain Francis Octavius Grenfell und Riversdale Nonus Grenfell, South Irish Horse aus Dublin, das Monmouthshire Regiment, Captain George Thomas-O’Donnel aus der Grafschaft Mayo in Irland, dessen Fenster von seinen Eltern Edwin und Millicent Thomas- O’Donnel gestiftet wurde. Er wurde zweimal in Entsendungen erwähnt und mit dem Militärkreuz ausgezeichnet. Fast alles in der Kirche dient zum Gedenken an einen Soldaten, der sein Leben in Frankreich oder Flandern ließ.

Wo

Elverdingsestraat 1
8900 Ypern

Kontakt

lokale Karte

Nachstehend finden Sie eine interaktive Karte

Zurück zum Seitenanfang