Eine einzigartige Ausstellung moderner Künstler und Designer, die Bruegel mitten ins 21. Jahrhundert versetzen. Bruegel komponierte seine Landschaftsdarstellungen mit Elementen aus dem bäuerlichen Pajottenland. Im Mittelpunkt der Ausstellung steht die Betrachtung der Landschaft mit den Augen Bruegels. Eine Rad- und Wanderroute verbindet 12 einzigartige Installationen miteinander. Anfangs- und Endpunkt der Strecke sind zwei Bauwerke, die einst von Bruegel gemalt wurden: die Kirche von Sint-Anna-Pede, die auf Bruegels „Der Blindensturz“ abgebildet ist, und die Mühle von Sint-Gertrudis-Pede, die auf dem Bild „Die Elster auf dem Galgen“ zu sehen ist.
Mit den augen Bruegels - Rekonstruktion der Landschaft

Wo

 
1701 Itterbeek

Wann

von Sonntag, 7. April 2019
bis Donnerstag, 31. Oktober 2019

Kontakt

Informationen über Barrierefreiheit

lokale Karte

Nachstehend finden Sie eine interaktive Karte

Back to top