Liebe Flandern Freunde, Liebe Besucher,

um die Sicherheit von Einheimischen wie auch Besuchern zu gewährleisten und die Ausbreitung des Corona-Virus einzudämmen, hat die belgische Regierung entsprechende Maßnahmen ergriffen.
Die aktuellen Informationen dazu finden Sie hier:

COVID-19 | Informationen über Maßnahmen und Einschränkungen in Belgien
Deutschland – Auswärtiges Amt
Österreich - Bundesministerium für europäische und internationale Angelegenheiten

Wenn Sie für eine Dauer von 48 Stunden oder mehr nach Belgien reisen, müssen Sie 48 Stunden vor Ihrer Ankunft in Belgien ein Passenger Locator Formular ausfüllen. Klicken Sie hier für das Passenger Locator Online-Formular.

Wir freuen uns darauf, Sie so bald wie möglich wieder mit der gewohnten Gastfreundschaft in Flandern begrüßen zu können.

Auf bald und passen Sie gut auf sich auf.
Ihr Team von VISITFLANDERS.

Was ist Mode, wie funktioniert sie und was macht sie mit uns? Das Modemuseum Antwerpen mit seiner weltweit größten Sammlung zeitgenössischer belgischer Mode sowie zahlreichen historische Exponaten gibt seit 2002 Antworten auf diese Fragen. Nach dreijähriger Umbau- und Renovierungsphase öffnet das Haus am Wochenende des 04. und 05. September 2021 seine Pforten. Unter dem Motto „Mode 2.021 Antwerpen – Mode/Bewusst“ präsentieren das MoMu, die Stadt Antwerpen und VISITFLANDERS ein spannendes Rahmenprogramm, das sich bis Anfang 2022 über die gesamte Stadt erstreckt. Zur Wiedereröffnung zeigt das Haus drei Ausstellungen parallel: "E/MOTION – Mode im Wandel" (04.09.21 – 23.01.22) untersucht, inwieweit Mode Emotionen, Ängste und Sehnsüchte in der Gesellschaft wiederspiegelt, „P.LACE.S“ (25.09.21 – 02.01.22) nimmt im MoMu und an weiteren Ausstellungsorten in der Stadt das Thema der Antwerpener Spitze in den Fokus, die dauerhaft angelegte Sammlungspräsentation zeigt wechselnde Stücke aus der eigenen Sammlung des MoMu. Die Fashion-Kollektion besteht aus Kleidung, Accessoires und Textilien, präsentiert aber auch Werkzeuge für die Textilproduktion, Stoffmuster und Introspektiven in vergangene Modenschauen. Nach dem Umbau stehen zusätzliche 800 m2 Ausstellungsfläche inkl. Café und Shop zur Verfügung. Der Vorteil: Das Modemuseum kann jetzt drei Ausstellungen parallel zeigen und muss bei einem Ausstellungswechsel nicht schließen. Die Umbauarbeiten wurden mit großem Respekt vor der ursprünglichen Bausubstanz der Architektin Marie-José van Hee durchgeführt. So bleiben die Eingangshalle und die skulpturale Holztreppe, die bereits seit 2002 ein Blickfang sind, vollständig erhalten.
Fashion 2.021 (MoMu)

Wo

NATIONALESTRAAT 28
2000 Antwerpen

Wann

von Samstag, 4. September 2021
bis Sonntag, 23. Januar 2022

Kontakt

+32 (0)3 470 27 70

Informationen über Barrierefreiheit

lokale Karte

Nachstehend finden Sie eine interaktive Karte

Zurück zum Seitenanfang