Liebe Flandern Freunde, Liebe Besucher,

um die Sicherheit von Einheimischen wie auch Besuchern zu gewährleisten und die Ausbreitung des Corona-Virus einzudämmen, hat die belgische Regierung entsprechende Maßnahmen ergriffen.
Die aktuellen Informationen dazu finden Sie hier:

COVID-19 | Informationen über Maßnahmen und Einschränkungen in Belgien
Deutschland – Auswärtiges Amt
Österreich - Bundesministerium für europäische und internationale Angelegenheiten

Wenn Sie für eine Dauer von 48 Stunden oder mehr nach Belgien reisen, müssen Sie 48 Stunden vor Ihrer Ankunft in Belgien ein Passenger Locator Formular ausfüllen. Klicken Sie hier für das Passenger Locator Online-Formular.

Wir freuen uns darauf, Sie so bald wie möglich wieder mit der gewohnten Gastfreundschaft in Flandern begrüßen zu können.

Auf bald und passen Sie gut auf sich auf.
Ihr Team von VISITFLANDERS.

Unzählige Male ließen die geistigen Väter von Asterix und Obelix ihre tapferen Gallier Abenteuer in halb Europa erleben. 1979 entschlossen sich Goscinny und Uderzo, von „Asterix bei den Belgiern“ zu erzählen. Schließlich war es Belgien, wo ihre gemeinsame Karriere 25 Jahre zuvor begann. Nun widmet das Comic-Museum in Brüssel diesem 24. Band des Kult-Comics eine eigene Ausstellung. Vom 1. Juni bis 3. September können Sie in der humorvollen Schau viel über Land und Volk lernen: So können Sie sich selbst ein Bild davon machen, ob die Belgier die Tapfersten der Gallier sind, wie Julius Caesar in „De bello Gallico“ behauptete, und erfahren, wie Brüssel und Pommes Frites entstanden sind. Schließlich treffen Sie auf alte belgische Bekannte, darunter Schulze und Schultze aus dem anderen legendären belgischen Comic „Tim und Struppi“, die Radlegende Eddy Merckx sowie das Brüsseler Wahrzeichen Manneken Pis.

Asterix-Ausstellung im Comic-Museum Brüssel

Wo

Zandstraat 20
1000 Brüssel

Wann

von Donnerstag, 1. Juni 2017
bis Sonntag, 3. September 2017

Kontakt

lokale Karte

Nachstehend finden Sie eine interaktive Karte

Zurück zum Seitenanfang