Liebe Flandern Freunde, Liebe Besucher,

um die Sicherheit von Einheimischen wie auch Besuchern zu gewährleisten und die Ausbreitung des Corona-Virus einzudämmen, hat die belgische Regierung entsprechende Maßnahmen ergriffen.
Die aktuellen Informationen dazu finden Sie hier:

COVID-19 | Informationen über Maßnahmen und Einschränkungen in Belgien
Deutschland – Auswärtiges Amt
Österreich - Bundesministerium für europäische und internationale Angelegenheiten

Vom 1. August an muss jeder, der für mehr als 48 Stunden nach Belgien einreisen möchte, innerhalb von 48 Stunden vor der Ankunft ein Einreiseformular ausfüllen.

Wir freuen uns darauf, Sie so bald wie möglich wieder mit der gewohnten Gastfreundschaft in Flandern begrüßen zu können.

Auf bald und passen Sie gut auf sich auf.
Ihr Team von VISITFLANDERS.

Das Gemälde 'Dulle Griet' (Tolle Grete) von Pieter Bruegel dem Älteren ist nach zweijähriger Abwesenheit jetzt wieder zu Hause in Antwerpen. Sie können es im Haus seines Entdeckers, Fritz Mayer van den Bergh, besichtigen. 'Madonna trifft Tolle Grete' ist eine Ausstellung über die große Leidenschaft zwei tonangebenden Antwerpener Sammler: Fritz Mayer van den Bergh (1858–1901) und Florent van Ertborn (1784–1840). Für dieses besondere Jahr präsentiert das Museum Mayer van den Bergh eine einzigartige Auswahl mit den besten Stücken aus diesen besonderen Sammlungen. Eines dieser Werke ist 'die Madonna' des französischen Hofmalers Jean Fouquet, ein einzigartiges Gemälde, das auch nach 500 Jahren nichts an Aktualität verloren hat. Neben der Tollen Grete und Meisterwerken von Jean Fouquet, Rogier Van der Weyden und Gerard David erhalten die Besucher auch einen Einblick in die Geschichten hinter den Ankäufen. Ganz gleich, ob es nun Schnäppchen oder geniale Funde waren: Der Kennerblick von Fritz Mayer van den Bergh und Florent Van Ertborn ist in dieser Auswahl aus ihren Sammlungen deutlich erkennbar. In Zusammenarbeit mit KMSKA.
Madonna trifft Tolle Grete - BESUCHEN Sie bitte die Website des Museums für weitere Informationen!

Wo

Lange Gasthuisstraat 19
2000 Antwerpen

Wann

von Samstag, 5. Oktober 2019
bis Donnerstag, 31. Dezember 2020

Kontakt

+32 (0)3 338 81 88

Informationen über Barrierefreiheit

lokale Karte

Nachstehend finden Sie eine interaktive Karte

Zurück zum Seitenanfang