Summer in Flanders

Festivals, phänomenales Fahrradwetter, die atemberaubende Küste, die Tempel alter und zeitgenössischer Kunst und - natürlich - die gemütlichen Terrassen, wo Sie ein herrliches kühles Bier genießen können. Sie können auch Ihre Ohren mit Live-Musik verwöhnen oder das künstlerische Genie der Flämischen Meister bewundern. Kurz gesagt gibt es im Sommer in Flandern einiges zu erleben!

Die Küste

Die flämische Küste ist einer der am meisten unterschätzten Orte Europas. Vom Osten bis zum Westen findet man herrliche Sandstrände. Die perfekte Umgebung für ein kühles Bierchen, solange die Kinder im Sand spielen. Besuchen Sie so fantastische Städte wie Oostende oder gehen Sie in Knokke ausgiebig shoppen. Machen Sie eine Strandwanderung oder wandern Sie durch die Dünen. Und nicht vergessen: Kultur erlebt man hier überall. Entlang der gesamten Küste sind viele moderne Kunstwerke zu entdecken, auch dank dem Streetart Festival The Crystal Ship in Oostende und der Kunsttriennale Beaufort. Beide Kunstfestivals haben an der belgischen Küste dauerhafte Spuren hinterlassen. Oder graben Sie ein wenig tiefer und besuchen Sie das Paul Delvauxmuseum in Koksijde, das sich dem Leben und Werk des berühmten Surrealisten widmet.

Oostende Beach and sulpture

Die Wiege des Radsports

Diesen Sommer besucht das weltweit wichtigste Radrennen die Wiege des Radsports. Die erste Etappe der Tour de France startet und endet in Brüssel. Eine Hommage an Eddy Merckx, der 1969 – vor genau 50 Jahren – den ersten seiner fünf Tour de France-Siege feierte. Der große Merckx wird mit einer speziellen Etappe geehrt, die über legendäre Kopfsteinpflaster-Anstiege wie die Muur van Geraardsbergen und den Bosberg führt. Am zweiten Tag der Tour findet ein Mannschaftszeitfahren bis zum bekannten Atomium statt. 

Wenn Sie sich lieber selbst aufs Rad schwingen, könnte Ihnen das Radfahren durch die Bäume in der Provinz Limburg gefallen. Der verblüffende Fahrrad-Rundweg im Wald bringt Sie bis zu den Baumwipfeln. Dieses fantastische Erlebnis erwartet Sie ab Juni.

De muur van Geraardsbergen

Bruegel im Blickpunkt

Der berühmte Maler Pieter Bruegel personifiziert die flämische Identität und lässt uns Kunst mit anderen Augen betrachten. Dieses Jahr, genau 450 Jahre nach seinem Tod, steht der Flämische Meister besonders im Rampenlicht. Im majestätischen Dynastiegebäude von Brüssel können Sie dank einer beeindruckenden 360°-Projektion in das Werk von Bruegel eintauchen. Eine weitere Attraktion ist die interaktive Ausstellung „Bruegels Welt“ in Bokrijk, dem flämischen Freiluftmuseum über vergangene Zeiten. Neben diesen beiden Highlights gibt es noch viel mehr Bruegel zu erleben.

Bokrijk

Stadtpalais und funkelnde Steinchen

Eines steht wohl fest: Flandern ist die Wiege der Künste, obwohl sich das nicht nur in unseren fantastischen Museen widerspiegelt. Auch unsere reichen Kulturerbeschätze dürfen Sie keinesfalls verpassen. So öffnet zum Beispiel der Hof van Busleyden in Mechelen am 17. Juni seine Türen. In diesem wunderschönen Stadtpalais lernen Sie alles über die Burgundischen Niederlande, eine blühende Ära mit wichtigen (Mechelner) Gestalten wie Margaretha von Österreich, Thomas Morus und Erasmus. Außerdem neu in diesem Sommer: DIVA. Das nagelneue Erlebniszentrum in der Diamantenhauptstadt Antwerpen ist eine Ode an die Handwerkskunst und die Geschichte der funkelnden Diamanten.

DIVA, Antwerp Home of Diamonds - ©DIVA - Photo Sven Coubergs (copyright always obligatory)

Flanders is a festival

Mehr als 280 Festivals auf einer Gesamtfläche von 16.500 km², die besten Bands der Welt und die originellsten Kulissen. Jedes Jahr aufs Neue. Also ja: Flanders is a Festival! So finden Sie hier Tophits wie Rock Werchter und Tomorrowland, die Hochburg der elektronischen Musik. Oder kommen Sie zu Jazz Middelheim, Couleur Café oder Graspop Metal Meeting, wenn Sie ein bestimmtes Genre entdecken möchten. Die flämischen Festivals stehen nicht nur für Quantität, sondern auch für Qualität! Ganz zu schweigen von den Gentse Feesten, einem einzigartigen zehntägigen Fest der Lebensfreude im Herzen der Stadt.

Tomorrowland Belgium 2017

Bier gehört dazu

Flamen lieben das angenehme Leben. Ein süffiges Bier auf einer sommerlichen Terrasse? Das ist quasi unser Nationalsport! Holen Sie sich einen Stuhl, setzen Sie sich dazu und kosten Sie eines der 1.500 (!) einzigartigen belgischen Biere. Verwöhnen Sie Ihren Gaumen mit der unglaublichen Vielfalt an Biersorten auf Festivals wie dem BXLBeerFest, das Ende August stattfindet, oder dem belgischen Bierwochenende Anfang September (beides in Brüssel). Alternativ können Sie eine der belebten Sommerbars testen, die jedes Jahr eröffnen. Sie reichen vom Parkkaffee in Gent im Juli über die Rooftop-Lounge Skybar Antwerp (Juli/August) bis hin zur kreativen Stadtoase T’ile Malines in Mechelen. Dort spüren Sie so richtig das einzigartige flämische Sommer-Feeling!

Women enjoying a beer ©VisitMechelen - photo Layla Aerts (copyright always obligatory)
Back to top