Liebe Flandern Freunde, Liebe Besucher,

angesichts der COVID-19-Situation finden Sie auf der folgenden Website nähere Informationen. Um die neuesten Reisehinweise für unser Land zu erhalten, wenden Sie sich bitte an Ihre lokalen Behörden.
Wenn Sie innerhalb der Europäischen Union reisen, brauchen Sie kein Passagier-Lokalisierungsformular mehr auszufüllen.
Wenn Sie mit einem Flugzeug, Schiff, Bus oder Zug nach Flandern reisen und aus einem Drittland anreisen, das nicht auf der weißen Liste der Europäischen Union steht, müssen Sie innerhalb von 6 Monaten vor Ihrer Ankunft in Belgien ein Passagier-Lokalisierungsformular ausfüllen


Sie finden sämtliche Informationen auf der offiziellen Website


Passen Sie gut auf sich selbst und einander auf und bleiben Sie sicher und gesund.
Wir hoffen, Sie bald wieder begrüßen zu dürfen, mit doppelt so viel Herz, Liebe und Gastfreundschaft.


Ihr Team von VISITFLANDERS.

The Smurfs - ©Peyo
Im Jahr 1958 schuf der belgische Cartoonist Peyo (bürgerlicher Name Pierre Culliford) eine Serie von blauen kleinen Wesen, die inmitten eines großen Waldes in einem Pilzedorf lebten.
The Smurfs - ©Browserd (Pedro Rebelo)

Die Schlümpfe waren geboren und mit ihnen eine ganze Reihe von Geschichten rund um das Dorf, seine Bewohner und den Hexenmeister Gargamel.In den 1980er Jahren kamen die Schlümpfe dann als Zeichentrickserie ins Fernsehen. Nach Peyos Tod im Jahr 1992 setzt sein Sohn Thierry Culliford dessen Arbeit fort. Ein Schlümpfe-Revival gab es 2011 mit dem computeranimierten US-amerikanischen Film Die Schlümpfe von Regisseur Raja Gosnell.

Zurück zum Seitenanfang