Liebe Flandern Freunde, Liebe Besucher,

um die Sicherheit von Einheimischen wie auch Besuchern zu gewährleisten und die Ausbreitung des Corona-Virus einzudämmen, hat die belgische Regierung entsprechende Maßnahmen ergriffen.
Die aktuellen Informationen dazu finden Sie hier:

COVID-19 | Informationen über Maßnahmen und Einschränkungen in Belgien
Deutschland – Auswärtiges Amt
Österreich - Bundesministerium für europäische und internationale Angelegenheiten

Wenn Sie für eine Dauer von 48 Stunden oder mehr nach Belgien reisen, müssen Sie 48 Stunden vor Ihrer Ankunft in Belgien ein Passenger Locator Formular ausfüllen. Klicken Sie hier für das Passenger Locator Online-Formular.

Wir freuen uns darauf, Sie so bald wie möglich wieder mit der gewohnten Gastfreundschaft in Flandern begrüßen zu können.

Auf bald und passen Sie gut auf sich auf.
Ihr Team von VISITFLANDERS.

belgian beer varieties

Belgische Biere werden auf überraschend vielfältige Weise gebraut und sind für ihre Stärke, Säure, Komplexität und Bitterkeit bekannt. So erlaubt die Spontangärung beispielsweise dem Brauer anstatt Hefe die kalte Außenluft um die gehopfte Bierwürze für die Fermentierung einzusetzen. Derweil sind eingelegte Kirschen die Basis für unser saures Kriek Lambic-Bier.

Wussten Sie, dass wir über rund 1.500 Biermarken und mehr als 700 verschiedene Geschmacksprofile verfügen? Von Pils und Trappistenbieren bis zu flämischem Rotbier und Geuze: unsere belgische Biervielfalt bietet alle Farben, Aromen und Alkoholgehalte. Ob obergäriges und untergäriges Bier, Spontan- und Mischgärung, von hell bis dunkel oder von fruchtig bis sauer ... hier ist für jeden etwas dabei.

Pils

Belgian Beer Weekend (c)Milo profi

Stella Artois, Jupiler, Maes, Primus, Cristal … Untergäriges Bier oder Pils ist wohl am besten bekannt. Es handelt sich um ein goldfarbenes Bier, dem sowohl wenig als auch viel Hopfen zugesetzt werden kann.

Abteibiere

Abbey beer

Einige unserer Biere werden von Mönchen hergestellt. Nur diese Abteibiere, die von Mönchen gebraut werden, dürfen den Namen Trappistenbiere tragen. Tatsächlich dürfen nur elf Brauereien auf der ganzen Welt das Label Authentic Trappist Product (ATP) führen. Sechs dieser elf Brauereien befinden sich in Belgien und machen unsere Region wohl zur geistigen Heimat des Trappistenbieres.
Die bekanntesten sind ein relativ süßes Dunkelbier (das „Double“ oder „Dubbel“) und ein stärkeres, generell schwereres Helles (das „Triple“ oder „Tripel“).
Grimbergen, Leffe, Tongerlo, Westmalle and – of course – Westvleteren …
Cheers!

Witbier

Witbier (c)projectNADA

Witbier ist ein oft ungefiltertes und trübes Weizenbier mit Noten von Koriander und Orangenschalen. Probieren Sie beispielsweise ein Weizenbier von Hoegaarden oder von St. Bernardus.

Lambic und Geuze

Morte Subite Brussels (c) milo profi

Lambic (Lambiek) ist ein kupfer- bis bernsteinfarbenes Bier, das durch Spontangärung entsteht. Geuze (Geuze Boon) wird durch die Mischung von jungem und altem Lambic hergestellt.

Spezialbier

Liefmans(c)Rob Mitchell

Alles andere fällt unter die Kategorie „Spezialbier“. In Bezug auf Geschmack unterscheiden sich die Biere enorm. Wir verfügen über ein großes Angebot an süßen, bitteren, fruchtigen und starken Spezialbieren. Denken Sie nur an Duvel, Brugse Zot, Kasteelbier, Lucifer ...

Zurück zum Seitenanfang