Liebe Flandern Freunde, Liebe Besucher,

um die Sicherheit von Einheimischen wie auch Besuchern zu gewährleisten und die Ausbreitung des Corona-Virus einzudämmen, hat die belgische Regierung entsprechende Maßnahmen ergriffen.
Die aktuellen Informationen dazu finden Sie hier:

COVID-19 | Informationen über Maßnahmen und Einschränkungen in Belgien
Deutschland – Auswärtiges Amt
Österreich - Bundesministerium für europäische und internationale Angelegenheiten

Wenn Sie für eine Dauer von 48 Stunden oder mehr nach Belgien reisen, müssen Sie 48 Stunden vor Ihrer Ankunft in Belgien ein Passenger Locator Formular ausfüllen. Klicken Sie hier für das Passenger Locator Online-Formular.

Wir freuen uns darauf, Sie so bald wie möglich wieder mit der gewohnten Gastfreundschaft in Flandern begrüßen zu können.

Auf bald und passen Sie gut auf sich auf.
Ihr Team von VISITFLANDERS.

Sign of Cycle nodes in Bruges Ommeland - ©Westtoer

Sie können durch ganz Flandern von Knotenpunkt zu Knotenpunkt radeln. Das Radroutennetzwerk ist als einfach zu nutzendes und flexibles System angelegt. Die schönsten Fahrradwege haben wir für Sie in einem Netzwerk gebündelt. 

Cycling couple in Outryve - ©Westtoer

Dort, wo sich zwei oder mehrere Fahrradwege kreuzen, sprechen wir von einem Knotenpunkt. Sie orientieren sich auf der Route an den Schildern und fahren von einem nummerierten Knotenpunkt zum nächsten. Jeder Knotenpunkt ist mit rechteckigen Schildern ausgewiesen. So können Sie sich auch Ihre eigene Route zusammenstellen. Sie entscheiden selbst, welche Knotenpunkte Sie in Ihre Route einbeziehen und somit auch, wie lang oder schwierig Sie Ihre Tour gestalten. Stecken Sie auf einer gekauften Karte oder im Internet Ihre Strecke ab, notieren Sie sich die Nummern der Knotenpunkte in der Reihenfolge, in der Sie diese auf Ihrer Route passieren und radeln Sie los. Mit der Fahrradkarte bei der Hand können Sie Ihre Strecke auch unterwegs noch anpassen. Die Möglichkeiten sind nahezu endlos.

Zurück zum Seitenanfang