Oostende

Oostende ©Westtoer

Die „Königin der Badeorte“ hat ihren Namen wahrlich verdient. Diese Perle an der Nordsee kombiniert die Grandeur der Belle Époque mit dem künstlerischen Flair von James Ensor und seinen vielen Nachfolgern. Wie dieser Pionier der Kunst hinterließen auch die Kunst-Triennale Beaufort und das Streetart-Festival The Crystal Ship einen nachhaltigen Eindruck auf die Stadt. So ist Oostende heute eine künstlerische, moderne und lebendige Stadt, die jedoch nicht auf ihre eigene Identität verzichtet. Das manchmal etwas raue Fischerleben bleibt mit der Stadt verbunden. Die (Meeres-)Früchte dieser Arbeit können Sie in den vielen gemütlichen und schicken Restaurants ernten: Garnelen, Muscheln, Seezunge… Reiner als hier findet man sie nicht.

Sehenswürdigkeiten

Het James Ensorhuis ©Toerisme Oostende vzw - James Ensorhuis - Nick Decombel Fotografie

Ensorjahr 2024

Der Maler James Ensor gilt als wichtigster Vertreter des belgischen Symbolismus und mit seinen fantastischen, skurrilen und teilweise absurden Kompositionen als ein „Vater der Moderne“. 2024 jährt sich Ensors Todestag zum 75. Mal – dies nehmen die Städte Oostende und Antwerpen zum Anlass für ein ehrgeiziges, komplementäres und ganzjähriges Kulturprogramm zu Ehren des großen belgischen Künstlers.

Infopoint Ostende