Entdecke Flandern mit der ganzen Familie

media:bynder:1c6e9c6c-824d-4da4-879d-eb6e0ac83899

Meer, Natur und historische Städte nur einen Katzensprung voneinander entfernt? Die angesagtesten Restaurants und die gastfreundlichsten Unterkünfte? Die interessantesten Museen und tollsten Attraktionen? Überraschende Fahrradtouren? Willkommen in Flandern! Hier könnt ihr gemeinsam mit der ganzen Familie viel erleben und entdecken, und das in kurzer Zeit und auf kurze Distanz.

4 einzigartige Attraktionen an der flämischen Küste

Beaufort © Westtoer APB

Alle drei Jahre verwandelt sich unser 67 Kilometer langer Küstenstreifen in ein riesiges Freiluftmuseum für die Kunsttriennale Beaufort. Sicher nur etwas für Kunstkenner? Ganz bestimmt nicht! Junge und nicht mehr ganz so junge Menschen werden von den neuen zeitgenössischen Kunstwerken der Beaufort24 überrascht und animiert. Die jüngsten Besucher befinden sich in guter Gesellschaft: Sam und Keiko nehmen sie bei lehrreichen Aufgaben zum Schauen, Selbermachen und Aufkleben ins Schlepptau. Keine festen Öffnungszeiten (es handelt sich schließlich um Kunst im Freien) und kostenlos für alle Besucher! Tipp: Fahre mit der Kusttram, der längsten Straßenbahn der Welt, die auf der gesamten Strecke pendelt.

media:bynder:7faeaa78-b8dd-499b-b524-93dde34a5d01

Verweile ein wenig in Ostende, wo der moderne flämische Meister James Ensor immer wieder für Erstaunen sorgt. Auf spielerische Art und Weise erfahren die jungen Besucher alles über die exzentrische Figur hinter den Karnevalsmasken. Wirf einen Blick in das Haus, in dem er lebte und arbeitete, und stöbere in seinen Briefen und Fotos. Wenn du das Ensor-Haus besuchst, erhältst du die Ensor-Wanderung (Wander-App) kostenlos dazu. So besichtigst du die Lieblingsplätze von James Ensor in Ostende - mit ihm selbst als Reiseleiter.

Speelzone Atlantikwall Raversyde - Testerep

Noch ein Stück weiter, zwischen Ostende und Middelkerke, befindet sich das Freilichtmuseum Atlantikwall auf der Provinzdomäne Raversyde. Hier findest du Bunker, unterirdische Gänge und Beobachtungsposten aus dem Ersten Weltkrieg in einem einzigartigen Naturschutzgebiet an der Küste. Eine perfekte Mischung aus Geschichte, Natur und Abenteuer! Zeitreise-Schränke nehmen deine Familie mit in die Vergangenheit: zu den Fischern und Hirten, die hier lebten, zu den Spaniern, die kamen, zu Rittern, Königen, Soldaten ... Hast du noch Energie übrig? Spieltunnel, Grachtenwege und mittelalterliche Verstecke laden dich ein.

Damme (c) Packraften (2)

Lerne den Zwinstreek zwischen Knokke und Brügge auf originelle Weise kennen: beim Packraften! Ein Packraft ist ein leichtes Boot, das du bequem tragen und mit Wanderungen oder Fahrradtouren kombinieren kannst. Einmal aufgeblasen, kann man es mit aufs Wasser nehmen. Noch keine 15? Dann teile dir ein Duo-Packraft mit einem Erwachsenen. Ruhige Wasserwege führen dich vorbei an verschwundenen Zwin-Häfen. Vielleicht siehst du sogar einen Storch. Die Region ist ein beliebter Zwischenstopp für zahlreiche Zugvögel. Im Zwinstreek kannst du übrigens noch mehr Glücksmomente sammeln. Zum Beispiel bei einer Tautour oder Dünenwanderung. Mikro-Abenteuer für maximales Glück!

Brügge kann nicht ohne Kunst!

BRUGGE © Jan Darthet

Eines der ältesten erhaltenen Krankenhausgebäude Europas wurde vor kurzem wiedereröffnet. Das neu gestaltete Museum Sint-Janshospitaal (Museum Sankt-Jans-Hospital) ist eine Hommage an die Kunst, unter anderem mit Meisterwerken des flämischen Primitiven Hans Memling. Kann man wirklich mit den Figuren auf den Gemälden sprechen? Hol dir den kostenlosen Audioguide für Kinder (ab 6 Jahren) an der Kasse ab und finde es selbst heraus. Die Kleinen (ab 2,5 Jahren) können wie echte Ärzte im Kinderkrankenhaus arbeiten. Viele Puppen werden dort täglich einer umfassenden Untersuchung einschließlich Röntgenbildern unterzogen.

Brügge ist eine Stadt, in der so viel mehr geht. Zwölf Künstler und Architekten haben für die Triennale Brügge 2024 (noch bis zum 1. September) einen besonderen Ort gewählt: einen verborgenen Garten, einen verlassenen Platz oder ein vergessenes Stück Grün. Hier nehmen sie dich mit in ihre Fantasiewelt, lassen dich darüber nachdenken, was alles möglich sein könnte: denn es sind „Orte der Möglichkeit“. Lass auch die Kinder mitdenken, denn ihrer Fantasie sind keine Grenzen gesetzt! Sie werden dazu herausgefordert, „nach Kunst zu „schnappen“. Wie bitte? Jawohl - mit einem selbstgefalteten Origami- „Schnapper“ entdecken sie spielerisch die verschiedenen Installationen.

Ein Moment der Besinnung in Flanderns Feldern (Flanders Fields)

Nie wieder Krieg. Diese universelle Friedensbotschaft ist heute aktueller denn je. Die Westhoek war vor über 100 Jahren Schauplatz für den Ersten Weltkrieg. Es ist gut, sich einen Moment Zeit zu nehmen, um darüber nachzudenken. Lausche mit deinen (Enkel)kindern der „Last Post“ in Ypern und enträtsele die Geheimnisse der Krater und Bunker in der Landschaft.   Die vielen Besucherzentren von Flanderns Feldern (Flanders Fields) laden dich dazu ein, gemeinsam der Geschichte des Großen Krieges zu gedenken.

Ein Tag als Ritter oder Prinzessin

Kasteel Loppem (c) Westtoer (3)

Wie wäre es, die Nacht in einem Schloss zu verbringen? Oder in einem Baumzelt mit phänomenalem Blick auf den Schlosspark? Schlösser, ihre märchenhaften Kulissen und die Geschichten (oder Mythen) ihrer ehemaligen adligen Bewohner regen die Fantasie an. Und in Flandern können Träume manchmal wahr werden! Denn hier kann man viele Schlösser in geringem Abstand voneinander besuchen. Sie sind von unseren flämischen Kunststädten aus leicht zu erreichen und liegen zudem oft an schönen Wander- und Radwegen.

Auf dem Weg zur flämischen Küste siehst du ganz in der Nähe von Brügge das stattliche Schloss Loppem. Inmitten eines romantischen englischen Gartens mit jahrhundertealten Bäumen, Teichen und ... einem Labyrinth! Sich dort endlos zu verlaufen, ist einfach toll.

Gravensteen-Vlaanderen-Fietcampagne-Kunststedenroute-HR-039

Auf Städtetrip mit der Familie in Gent? Dann darf ein Besuch des imposanten Gravensteen nicht fehlen. Von dieser mittelalterlichen Burg aus hast du einen überwältigenden Blick auf die Stadt. Und die eigenwillige, witzige Audiotour des Komikers Wouter Deprez über die Ursprünge des Schlosses ist ein echter Spaß für alle Altersgruppen! Der Besuch des Gravensteen ist für Besucher bis 12 Jahre kostenlos.

Kasteel Gaasbeek 001

Gleich außerhalb von Brüssel und inmitten der wunderschönen Natur des Pajottenlands steht das Schloss von Gaasbeek. Hier machen die jungen Besucher Bekanntschaft mit der Maus Arnoldus. Gemeinsam entdeckt ihr die schönsten Orte und versteckten Türen des Schlosses. Arnoldus ist der Wächter des Schlosses und hat große Träume. Hilf ihm, die wahrzumachen! Bis 18 Jahre ist der Eintritt ins Schloss kostenlos. Ein absolutes Muss ist auch der Mitmach-Parcours durch das Schloss. Danach kannst du im Park noch herumlaufen, so viel du magst!

Besuche das Red Star Line Museum auf der Insel Antwerpen

Red Star Line_Affiche 08_7485532848_o

Zwischen 1873 und 1935 haben zwei Millionen Menschen die Überfahrt von Antwerpen nach Nordamerika gewagt. Sie waren auf der Suche nach einem besseren Leben. Dazu nutzten sie die Dampfschiffe der Red Star Line. Jetzt erzählt das Red Star Line Museum auf der Antwerpener Insel, wo die Reederei damals ihren Sitz hatte, ihre Geschichten von Träumen, Hoffnungen und der Suche nach dem Glück. Kinder zwischen drei und sechs Jahren entdecken die Geschichte der Red Star Line zusammen mit ihrer Familie spielerisch anhand der Geschichte von Gup, der Möwe die in ein anderes Land zieht. Ab sechs Jahren reist du mit Bessie nach Amerika und entdeckst das Museum bei einem Museumsspiel.

Mechelen, eine überraschende flämische Kunststadt zwischen Brüssel und Antwerpen, garantiert einen unvergesslichen Besuch: ein reiches Kulturerbe und viele Highlights für alle, die (im Geiste) jung sind. Die Kinderstadt Mechelen hat für die ganze Familie viel zu bieten.

Aktivitäten in Brüssel und im grünen Gürtel

Coudenbergpaleis-kapel-(c)M. Vanhulst

Der Grote Markt mit seinem ikonischen Rathaus, dem Börsengebäude, dem Justizpalast und der Koekelberg-Basilika. Das muss die Weltstadt Brüssel sein. Hast du Manneken Pis schon gesehen? Und wusstest du schon, dass du überall in der Stadt Cartoon-Figuren entdecken kannst? Folge dem Brussels Street Art Parcours und entdecke über 150 Wandmalereien von belgischen und internationalen Künstlern in den Straßen von Brüssel. Aber auch unter der Erde gibt es viel zu erleben ... Über das Belvue-Museum gelangst du in die unterirdischen Gänge eines verborgenen mittelalterlichen Kleinods: das Coudenberg-Palais. Du befindest dich in den Kellern der ehemaligen Gebäude, die den Palast von Brüssel bildeten. Vom 2. Juli bis zum 31. August nimmt der kleine Kaiser Karl die Kinder mit auf eine Schatzsuche, bei der sie gemeinsam den Code seiner Schatztruhe knacken.

AfricaMuseum Tervuren 24

Auch in den grünen Außenbezirken rund um Brüssel heißen wir dich und deine Familie und Freunde herzlich willkommen. Im Königlichen Museum für Zentralafrika oder einfach AfricaMuseum in Tervuren können sich Kinder in Experimentierräumen austoben. Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre haben freien Eintritt und alle Informationen sind auf Kinder zugeschnitten verfügbar. Tipp: Nach deinem Besuch kannst du eine Wanderung oder Fahrradtour in der grünen Parkumgebung oder im nahe gelegenen Zonienwald unternehmen, der Teil des Nationalparks Wälder von Brabant ist.

Im Botanischen Garten Meise bist du einen ganzen Tag lang mit deiner Familie unterwegs. König Amaryllo erzählt den jüngsten Besuchern alles über das Reich der Pflanzen. Lebe dich auf dem Barfußweg „Verwonder-je-voeten-pad“ oder im Spielwald aus und fahr mit dem Floß über den Schlossteich zum Inselgarten. Und mit etwas Glück blüht der Riesenaronstab, die größte Blume der Welt, während deines Besuchs im Pflanzenpalast.

Erlebe Mikro-Abenteuer im Nationalpark Hoge Kempen

Etalageroute-Water-Heide-Kattevenne-HR-012

Im Nationalpark Hoge Kempen in der belgischen Provinz Limburg kommst du inmitten von 12 000 Hektar geschützter Natur zur Ruhe. Der Park ist durch mehrere Zugangstore leicht zugänglich. Hier warten kleine Abenteuer, die dich auf eine Reise durch all deine Sinne mitnehmen. Begleite einen Ranger auf Safari durch die raue Natur. Vielleicht entdeckst du eine Schlingnatter, norwegische Fjordpferde oder eine der vielen seltenen Tierarten, die dort leben. Oder beobachte die Sterne im Kosmodrom Kattevennen, im Eingangstor zum Planetarium und in der Sternwarte. Nach der Show erzählt dir ein Astroranger mehr über den nächtlichen Sternenhimmel. In Thorpark folgen Sie den Steinmännern zum Gipfel des Terrils, einem Steinberg, der durch den unterirdischen Bergbau entstanden ist. Über die Kulturerbe-App lernst du Steentje kennen, einen fiktiven Steinmann, der die Kinder mit Tipps und Fakten über das Kulturerbe und die Natur am Wegesrand fesselt. Entdecke die schönsten Mikro-Abenteuer im Nationalpark Hoge Kempen.

Familientrip nach Flandern? Einige Tipps...

Flandern, das sind 67 Kilometer malerische Sandstrände, die Sie mit der Küstenstraßenbahn abfahren können, der längsten Straßenbahnlinie der Welt. Flandern steht auch für 15.000 Kilometer Fahrradvergnügen entlang Fahrradknotenpunkten. In den meisten Städten liegen die Sehenswürdigkeiten in Laufabstand voneinander. Oh ja, und die Pommes haben wir erfunden („French Fries“ sind eigentlich „Belgian Fries“). Nur das Wetter kann hier etwas wechselhaft sein. Darum bietet Flandern eine Mischung aus Indoor- und Outdoor-Aktivitäten.

Brochüre für familienfreundliches Flandern und Brüssel

Dank seiner Vielseitigkeit ist Flandern das ideale Reiseziel für einen Urlaub mit der ganzen Familie. Unten findest du eine Auswahl aus den Aktivitäten, die aus deiner Reise nach Flandern einen unvergesslichen Familienurlaub machen.